Das Prozessmanagement wird von R+P als zeitgemässe Führungsmethodik und als umfassende Aufgabe verstanden. Dazu gehören das Prozess-Engineering (Analyse und Synthese), das Kommunizieren und das Einführen resp. das Optimieren von Prozess-Strukturen und -Inhalten, sowie die operativen Tätigkeiten, die dazu beitragen, dass die Prozesse gelebt werden.

Die Prozessorientierung unterstützt bei der sauberen Festlegung der Ausgangsgrössen, der Aktivitäten und der Ergebnisse der Prozesse, um dem Empfänger einer Leistung einen tatsächlichen Nutzen zu bringen. Die Ausprägung, der Reifegrad und die Dokumentation der Prozessstruktur und des Prozessmanagements sind dabei sehr unterschiedlich.

Die Stärke von R+P besteht darin, dass wir entsprechende Mängel aus eigener Initiative erkennen und soweit kompensieren, wie es für die Aufgabenerfüllung erforderlich ist. Dies kann auch soweit gehen, dass wir die fehlenden Teile der Prozesswelt des Kunden für ihn erarbeiten und einführen.

R+P erbringt erfolgreich Dienstleistungen in den für das Management wesentlichen Prozessgruppen:

Projekte

Jedes Projekt, das wir für und mit unseren Kunden realisieren, ist einzigartig. Darum sind auch die Projektergebnisse einzigartig. Sowohl der Projektablauf als auch die Projektergebnisse profitieren aber vom Wissen und von den Erfahrungen aller anderen Projekte.