Bahnverkehrsanlagen sind Teile der Infrastruktur. Sie dienen der Mobilität von Menschen und Gütern auf der Schiene. Sie umfassen einen grossen und in der Regel sichtbaren Teil von Tiefbauten; funktional gehören dazu aber auch Hochbauten.

Bahnverkehrsanlagen bestehen im Wesentlichen aus den unterschiedlichen Bahnnetzen für Normalspur- und Schmalspurbahnen. Jedes Netz kann aus Strecken mit offenem Trassee, aus Brücken, aus Tunneln und weiteren Spezialanlagen zusammengesetzt sein.

Zur Bahnverkehrsanlage gehören auch alle Betriebseinrichtungen und die zur Verkehrslenkung und Verkehrssteuerung erforderlichen Sicherungsanlagen.